Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Einsatz des Liebherr LR 13000 (Teil 1)

Veröffentlicht am 24.07.2015

Nebel? Welcher Nebel?

(c) www.hadel.net

Am frühen Morgen des 23.4.2014 liefen die letzten Vorbereitungen für den Hub des ersten Standbeins, welches in die Aeolus eingehoben werden sollte.

(c) www.hadel.net

Mit der Sonne im Rücken sah das Wetter perfekt aus.

(c) www.hadel.net

Diese Aufnahmen entstanden vom Gelände der Lloyd-Werft aus.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Was man allerdings nicht sieht, waren die niedrigen Temperaturen.

(c) www.hadel.net

Zwischendurch zogen nasskalte Nebelschwaden über die Szenerie.

(c) www.hadel.net

Von der gegenüberliegenden Kaimauer aus, gegen das Licht betrachtet,
verschwand fast alles im fahlen Grau.

(c) www.hadel.net

Der Schwimmkran Matator 3 führte die Unterseite des Standbeins langsam nach.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Da bisher nur wenige Fotos aus diesem Blickwinkel veröffentlicht wurden, ...

(c) www.hadel.net

... zeige ich hier einfach mehr Motive des beeindruckenden Einsatzes.

(c) www.hadel.net

Immer wieder zogen dichte Nebelschwaden über die Baustelle.

(c) www.hadel.net

Innerhalb von Minuten war fat nichts mehr zu erkennen.

(c) www.hadel.net

Da dies der erste Aufrichtvorgang war, ließ sich das Team ausreichend Zeit.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Und genuso schnell, wie es zuzog, verschwanden die Wolken wieder.

(c) www.hadel.net

Oder auch halt nicht smilie.

(c) www.hadel.net

Irgendwann war es dann soweit.

(c) www.hadel.net

Gegen 8:30 Uhr hing das Standbein dann frei am Liebherr LR 13000.

(c) www.hadel.net

Nun musste der Kran mit der Last am Haken eine Drehung um etwa 45 Grad erledigen.

(c) www.hadel.net

Denn die Hubtraverse musste ja noch demontiert werden.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dazu wurde das Standbein an der Kaimauer abgestellt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dies passierte allerdings auch nur sehr langsam.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Wenig später ratterten die Schlagschrauber.

(c) www.hadel.net

Der anschließende Hub ging mir beim ersten Standbein durch die Lappen, da ich zwischendurch Termine hatte, die keinen Aufschub zuliessen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Ich greife jetzt den Bildern etwas vor und erzähle schonmal, wie es weiterging,
nachdem das erste Standbein in die Hubmechanik eingesetzt wurde.

(c) www.hadel.net

Leider ließen sich die fungesteuerten Verbolzungen nicht aktivieren.

(c) www.hadel.net

So wurde zuerst beratschlagt, wie es weitergehen sollte.

(c) www.hadel.net

Man entschied sich, einen Mannkorb mit dem Demag-Raupenkran ans Standbein zu heben.

(c) www.hadel.net

So konnten Monteure später die Aufnahmen manuell abschlagen.

(c) www.hadel.net

Allerdings passierte dies erst nach Einbruch der Dunkelheit.

(c) www.hadel.net