Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN TGX 41.680 von Bahwan Wagenborg (Oman)

Veröffentlicht am 17.02.2012

Heimkehrer

(c) www.hadel.net

Mitte Februar 2012 wurde dieses Gespann im Zollbereich abgefertigt.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Doch beim genaueren Hinsehen entdeckt man die seltsame Beschriftung des TGX 41.680.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Über der Registerkupplung strahlt ein hellblaues Kennzeichen aus dem Oman, welches klar anzeigt, wo der Truck zuvor sein Einsatzgebiet hatte.

(c) www.hadel.net

Auch wenn die bekannten Wagenborg-Schriftzüge fehlen, erkennt jeder Schwerlastfan,
daß der hier geladene Vierachser zu dieser Firmengruppe gehört.

(c) www.hadel.net

Im Oktober 2009 wurde das Bahwan Wagenborg Joint Venture offiziell bekanntgegeben.

(c) www.hadel.net

Zwei nagelneue TGX 41.680 wurden mitsamt vieler Achslinien, Selbstfahrermodulen und verschiedener Krane bis zum Liebherr LR 1750 im Oman stationiert.

(c) www.hadel.net

Die Zugmaschinen wurden dabei mit Ballastpritsche eingesetzt.

(c) www.hadel.net

Abgesehen vom Feuerlöscher wurden keine sichtbaren Nachrüstungen vorgenommen.

(c) www.hadel.net

Lediglich die Verbolzungsträger für die Pritsche sind noch nennenswert.

(c) www.hadel.net

Der Transport zurück in die niederländische Heimat erfolgte auf dem Tiefbett.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die Pritsche wird genauso wie ein Standardcontainer verbolzt.

(c) www.hadel.net

Auf der rechten Seite gab es an der Vorlaufachse wohl einen Plattfuß.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die sonst bei den Wagenborg-Trucks üblichen zusätzlichen Staufächer fehlen hier.

(c) www.hadel.net

Auch die zweite Zugmaschine wurde zu dieser Zeit wieder in die Niederlande zurückgeholt.

(c) www.hadel.net

In Kürze werden diese Schwerlast-Trucks wohl im normalen Firmenlook unterwegs sein.

(c) www.hadel.net