Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes Arocs SLT 4163 auf der IAA 2018

Veröffentlicht am 07.12.2018

Neues Innenleben

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2018 präsentierte Mercedes diesen vierachsigen Schwerlast-Arocs.

(c) www.hadel.net

Unter dem Fahrerhaus arbeitet weiterhin der bekannte Reihensechszylinder mit 625 PS.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Auf der linken Seite wurde hinter dem AdBlue-Tank noch ein Staufach für weitere Ausrüstung eingepasst.

(c) www.hadel.net

Sogar eine Leiter wurde am Schwerlastturm untergebracht.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Dies verrät auch die nicht kardanisch aufgehängte Sattelplatte, die abseits fester Straßen von Vorteil ist.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Es ist einige Zeit vergangen und Mercedes überarbeitete den Schwerlast-Arocs grundlegend.

(c) www.hadel.net

Von außen sind keine Unterschiede auszumachen: Die Kupplung am Heck für den Betrieb mit Ballastpritsche und Anhänger.

(c) www.hadel.net

Auf der rechten Seite sitzt zwischen Vorder- und Vorlaufachse weiterhin der voluminöse Endtopf.

(c) www.hadel.net

Wer am Windleitblech vorbeischaut, entdeckt die Träger für die Zusatzkühler.

(c) www.hadel.net

Am Catwalk ist das Anschlußpanel für die Aufliegerversorgung, sowie zwei metallene Hemmschuhe zur Fahrzeugabsicherung.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Ansonsten sind keine auffälligen Besonderheiten hinter dem Fahrerhaus auszumachen.

(c) www.hadel.net

Die wirklichen Neuerungen verstecken sich dort, wo der Fahrer Platz nimmt.

(c) www.hadel.net

Also rein ins Fahrerhaus und einfach mal den Blick kreisen lassen.

(c) www.hadel.net

Logischerweise ist im Messeexponat auch der Sitz des Copiloten soft gefedert und mit allem Komfort ausgestattet.

(c) www.hadel.net

Aber uns geht es ja um den aktualisierten Arbeitsplatz des Fahrers, oder?

(c) www.hadel.net

Etwas Zeit für den Blick auf die Ruhezone sollte trotzdem drin sein smilie.

(c) www.hadel.net

Der Sitz erinnert fast an echte Sportbestuhlung, auf jeden Fall bequem, schließlich sitzt der Fahrer hier längere Zeit.

(c) www.hadel.net

Ob nun jedes Arbeitsgerät mit Carbonpaket geordert wird, sollte eher bezweifelt werden, aber wer weiß smilie?

(c) www.hadel.net

Schon auf den ersten Blick fallen etliche Veränderungen auf.

(c) www.hadel.net

Das klassische Armaturenbrett mit den analogen Anzeigen ist einem flachen "Tablet" mit digitalen Anzeigen gewichen.

(c) www.hadel.net

Beliebig anpassbar und mit wesentlich klarerer Gestaltung, bekommt der Fahrer viel bessere und eindeutigere Informationen.

(c) www.hadel.net

Auch das klassische Multimedia-System mit Navi wurde durch eine komplett digitale Touchscreen-Einheit ersetzt.

(c) www.hadel.net

Für die wichtigsten Funktionen gibt es Tasten unterhalb des Displays.

(c) www.hadel.net

Warum Mercedes für eine Messe in Deutschland das System in einer anderen Sprache konfigurierte, wird wohl immer ein Geheimnis der Sternentrucker bleiben.

(c) www.hadel.net

Der Blick hinter den Kühlergrill zeigt nur noch wenig von der eingesetzten Technik.

(c) www.hadel.net

Abgesehen von einigen Einfüllstutzen ist nicht viel zu erkennen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Weitere Arocs Schwerlast-Zugmaschinen:

www.hadel.net
Mercedes Arocs SLT 4163 8x6/4 von Hegmann Transit (630)

Dieser mächtige Arocs läuft seit Sommer 2018 bei der Spedition Hegmann Transit aus Sonsbeck.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Arocs SLT 4163 8x4/4 MP4 von Wasel (1680)

Im November 2019 parkte eine Ansammlung von Schwerlast-Zugmaschinen in Wqasel-Farbgebung im Bremerhavener Hafen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Arocs SLT 4163 von Bolk (29-BGK-8)

Dieses Gespann samt Ladung ist absolut außergewöhnlich und in vielerlei Hinsicht überaus interessant.

Weiterlesen...