Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Tatra Phoenix Kipper 4achsig

Veröffentlicht am 31.03.2017

Für den harten Einsatz

(c) www.hadel.net

Schon auf der IAA 2016 in Hannover waren mir die neuen Tatra-Modelle ins Auge gefallen.

(c) www.hadel.net

Neben richtigen Modellnamen hat sich vorallem für den Fahrer viel getan, denn die neuen Fahrerhäuser stammen von DAF und passen wie für die Basis der Allradler speziell designed.

(c) www.hadel.net

Etliche dieser vierachsigen Kipper wurden über Bremerhaven verschifft.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Schon die weit noch vorn gezogene Muldenkappe zum Schutz des Fahrerhauses zeigt, daß diese Arbeitstiere vermutlich eher im Steinbruch oder Werksverkehr eingesetzt werden sollen.

(c) www.hadel.net

Für den Einsatz auf öffentlichen Straßen wäre dies einfach zuviel unnötiges Gewicht.

(c) www.hadel.net

Über die Kette an der Seite wird per Hebel die Heckluke beim Abkippen automatisch geöffnet.

(c) www.hadel.net

Die eckige Mulde wird vom slowakischen Spezialisten VS-Mont geliefert.

(c) www.hadel.net

Hier wird alles den Kundenwünschen entsprechend gefertigt.

(c) www.hadel.net

Ob Materialstärke und aus welchem Material überhaupt - hier geht fast alles.

(c) www.hadel.net

Wenn man unter die Vierachser schaut, weiß man welch robuste Technik eingesetzt wird.

(c) www.hadel.net

Hier kommt es nicht auf ein paar eingesparte Kilogramm an.

(c) www.hadel.net

Diese Fahrzeuge sollen im harten Einsatz möglichst lange ohne Probleme funktionieren.

(c) www.hadel.net

Der genauere Blick hinter das Fahrerhaus bringt weitere Erkenntnisse.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Für den Notfall ist hier ein Reserverad am hydraulischen Ausleger eingelagert.

(c) www.hadel.net

Oberhalb des Endtopfs gibt es eine weitere Spezialität, die nur selten verbaut wird.

(c) www.hadel.net

Der Abgasstrom kann wahlweise in die Mulde umgeleitet werden, um diese zu heizen.

(c) www.hadel.net

So kann die Ladung in einem Temperaturbereich gehalten werden, der die weitere Verarbeitung oder das problemlose Abladen bei Frost gewährleistet.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allerdings soll die Trinkfestigkeit der Allradler dem normalen Verteilereinsatz eindeutig im Weg stehen, sodass der Phoenix kaum auf europäischen Straßen anzutreffen sein wird.

(c) www.hadel.net

Zwischenzeitlich wurde die Optik erneut aufgefrischt.

(c) www.hadel.net

Für den normalen Einsatz in Europa gibt es den Tatra Phoenix mit Euro6-Norm.

(c) www.hadel.net