Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Audi RS4 Avant Erlkönig im Frühjahr 2017

Veröffentlicht am 07.04.2017

Endboss

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Im Frühjahr 2017 drehte dieser Kombi mit Audi-Front fleissig Runden auf der Nordschleife.

(c) www.hadel.net

Schon die dicken verraten den Lastesel als gut motorisierte Version.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Allerdings wird es bis zur offiziellen Markteinführung noch ein klein wenig dauern.

(c) www.hadel.net

Die auffälligste Veränderung dürfte es unter der Motorhaube geben.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Hier werkelt ein doppelt aufgeladener 2,9-Liter-V6, der natürlich gerade klanglich nur durch elektronische Unterstützung nicht als Verlierer vom Platz geht.

(c) www.hadel.net

Die Leistung liegt bei 456 PS und 600 Nm.

(c) www.hadel.net

Der Sprint aus dem Stand auf 100 Sachen soll nichtmal vier Sekunden dauern.

(c) www.hadel.net

Je nach Geldbeutel ist der neue RS4 wieder auf 250 oder 280 Stundenkilometer begrenzt.

(c) www.hadel.net

Der Allradantrieb bleibt aber wie gewohnt Serienstandard.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die hohen Drehmomente überfordern meist zwei Reifen trotz der aktuell verwendeten Breiten.

(c) www.hadel.net

Gerade der RS4 kann durch die Kotflügelverbreiterungen echt fette Gummis unterbringen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die öffentliche Vorstellung dürfte auf der IAA 2017 in Frankfurt zu erwarten sein.

(c) www.hadel.net