Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Jaguar I-Pace e-Trophy auf der IAA 2017

Veröffentlicht am 02.02.2018

Elektronenflitzer

(c) www.hadel.net

Auf der IAA 2017 präsentierte Jaguar diese Rennversion des kommenden Serien-Stromers des britischen Herstellers, dessen Verkaufsstart erst für Anfang 2018 terminiert ist.

(c) www.hadel.net

Für einen Markenpokal wurde diese fett bespoilerte Ausführung auf die Räder gestellt.

(c) www.hadel.net

Parallel zur Markteinführung soll die Rennserie an den Start gehen, die im Rahmenprogramm der Formel E laufen soll.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Die normale Straßenversion ist mit einer Leistung von 400 PS angegeben und soll bis zu 500 Kilometer Reichweite haben.

(c) www.hadel.net

Allerdings verhält es sich hier genauso, wie beim klassischen Antrieb: Wer wie ein Gestörter nur abwechselnd auf den beiden Pedalen rumspringt, wird diesen Wert nicht erreichen smilie.

(c) www.hadel.net

Für die Rennversion werden es wohl um die 100 Kilometer pro Rennen sein, infolge dessen darf etwas Abtrieb generiert werden.

(c) www.hadel.net

Schon ohne die Spoiler ist der Sprint aus dem Stand auf 100 Sachen nach nur 4,5 Sekunden erledigt (Straßenfahrzeug).

(c) www.hadel.net

Mit Rennreifen, angepassten elektronischen Steuergeräten und dem Spoilerpaket dürfte da noch etwas zu machen sein.

(c) www.hadel.net

In den Kurven hilft der im Boden eingelassene 90 kWh Akku den Schwerpunkt weit unten zu halten.

(c) www.hadel.net

Für Vorder- und Hinterachse ist jeweils ein eigener Motor zuständig, sodass der Jaguar I-Pace als echter Allradler durchgeht.

(c) www.hadel.net

Normalerweise sind hier dicke Endrohre zu entdecken, da hier aber rein elektrisch gefahren wird, fehlen diese einfach smilie.

(c) www.hadel.net

Trotzdem ist die Luftführung unter dem Fahrzeug wichtig, um zusätzliche Spurtreue zu generieren.

(c) www.hadel.net

Der heckspoiler ist nicht verstellbar, auch so wird eine Vergleichbarkeit der Fahrer im Markenpokal gewährleistet.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Mit einem Schelllader sollen nach 90 Minuten nach einem "bis-auf-Reserve-Trip" wieder 80 Prozent der Leistung im Akku sein.

(c) www.hadel.net

Man hofft durch diese Zahlen und das ansprechende Äußere auf 10.000 bis 20.000 verkaufte Einheiten pro Jahr.

(c) www.hadel.net

Der Preisrahmen wird sich bei 80.000,- Euro plus Extras einpendeln, nicht ganz günstig, aber die Richtung stimmt.

(c) www.hadel.net

Andererseits handelt es sich bei diesen Leistungsdaten, die auch mit klassischem Antrieb nicht ganz günstig wären.

(c) www.hadel.net

Schließlich greift der Begrenzer erst bei 250 Stundenkilometern.

(c) www.hadel.net

Als erstes Team für den Markenpokal hat sich ein Rennteam von Bobby Rahal (dreifacher IndyCar-Champion) angemeldet.

(c) www.hadel.net

Die Rennreifen werden für alle Teams vom französischen Hersteller Michelin kommen.

(c) www.hadel.net

Interessanterweise wird der (Serien-)I-Pace nicht in England gebaut, sondern im österreichischen Graz.

(c) www.hadel.net

Die Welt rückt halt immer mehr zusammen, trotz Brexit...smilie!

(c) www.hadel.net

Der Besuch in Frankfurt lohnt immer, also schonmal den nächsten Termin vormerken!

VonBisOrtInfo

September

2019
12.09.201922.09.2019Frankfurt68. IAA PKW

Der Messe-Bericht von 2017...

Weitere Modelle von Jaguar:

Anzeige:
www.hadel.net
Jaguar I-Pace e-Trophy auf der IAA 2017

Auf der IAA 2017 präsentierte Jaguar diese Rennversion des kommenden Serien-Stromers des britischen Herstellers, dessen Verkaufsstart erst für Anfang 2018 terminiert ist.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Jaguar XE SV Project 8 auf der IAA 2017

Mit dem XE SV Project 8 setzt Jaguar in Zeiten von Downsizing und Hubraumverkleinerung auf einen ganz eigenen Weg für die wirklich leistungsstarken Limousinen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Jaguar X-Type Estate

Mittlerweile ist auch bei Jaguar erkannt worden, daß es es auch Edelversionen und Sportler in der Kombi-Klasse gibt und einige Hersteller damit richtig erfolgreich sind. Darum gab es 2003 nach dem Einstieg in die Dieselmotorentechnik noch ein weiteres Gebiet, auf dem man Neuland betrat: Kombis.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Jaguar F-Type Coupé Facelift Erlkönig im Sommer 2016

Im Sommer 2016 schickte Jaguar diesen abgeklebten F-Type auf den Nürburgring.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Jaguar F-Pace auf der IAA 2015

Auf der IAA 2015 präsentierte Jaguar den neuen Geländewagen, der vom Hersteller als sein vielseitigster Sportwagen angepriesen wird.

Weiterlesen...