Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Jaguar XJR 15

Eines von 50 Exemplaren

Baujahr: 1991

Leistung: 450 PS / 331 KW

max. Drehmoment: 0 ccm

Bereifung vorn: 245/40 ZR 17

Bereifung hinten: 335/35 ZR 18

Sitzplätze: 2

Besonderheiten: Insgesamt 50 gebaute Exemplare:

30 Markenpokal-Fahrzeuge
20 Straßenfahrzeuge
 1 Markenpokal-Fahrzeug
    mit Straßenzulassung

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

1991 erblickte der Jaguar XJR15 das Licht der Welt. Hier eines von insgesamt nur 50 Exemplaren in einer besonderen Version: Denn es gab 30 Fahrzeuge für einen exclusiven Markenpokal, der mit speziellen Rennfahrzeugen ausgefahren wurde. Und dieser XJR15 hat eine Straßenzulassung, die es nur für die anderen 20 Straßenfahrzeuge gab.

Gebaut wurde der Jaguar XJR15 bei TWR (Tom Walkenshaw Racing) als komplette Neukonstruktion, nicht als Ableger des Jaguar XJ 220.

www.hadel.net

Hier sind richtige Scheinwerfer einsetzt worden, im Gegensatz zum Jaguar XJ 220, der mit Klappscheinwerfern ausgestattet wurde.

www.hadel.net

Der Innenraum wird von Kohlefaser, Kevlar und Leder bestimmt. Besonderheit ist der rechts angeordnete Fahrersitz, mit dem Schalthebel zwischen Sitz und Tür, damit das Schaltgestänge am Seitenrahmen verläuft.

www.hadel.net

Die Motorleistung des Rennmotors wurde bei den Straßen-Jaguars auf 450PS redu- ziert, damit auch Nicht-Rennfahrer nicht in allzugroße Probleme kommen. Viele der XJR220-Besitzer waren enttäuscht, daß der hier eingesetzte V12-Motor nicht auch in ihren Autos verbaut wurde. Denn je nach Übersetzung konnte der Jaguar Ge- schwindigkeiten von über 300km/h erreichen.

www.hadel.net

Unter der Fronthaube ist der große Kühler mit zwei zusätzlichen Lüftern verbaut, die die warme Luft über die Frontscheibe wieder ins Freie befördern.

www.hadel.net

Ansonsten hat dieser Wagen Motorsport- technik vom Feinsten zu bieten. Die mächtigen gelochten Bremsscheiben füllen die Räder, mit den 335/35ZR18 auf der Hinterachse (im Bild) und den 245/40ZR17ern vorn, komplett aus.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net