Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Mercedes GLE Erlkönige im Sommer 2018

Veröffentlicht am 06.07.2018

Freie Motorenwahl smilie!

Fotos: photo gawid "Elchshot"

(c) www.hadel.net

Im Sommer 2018 startete Mercedes eine Testoffensive für den neuen GLE. der spätestens im Herbst 2018 in den Verkauf kommt.

(c) www.hadel.net

Im W167 wird die Technik aus der E- und der S-Klasse zum Einsatz kommen, schießlich muss man dem Kunden etwas bieten.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Als Basis-Antrieb dürfte der 2-Liter-Diesel (OM 654) als 220d mit knapp unter 200 PS zu Einsatz kommen.

(c) www.hadel.net

Mehr Käufer dürften aber zum 350d (286 PS) und 400d mit 340 PS greifen, schließlich möchte man auch Leistung spüren.

(c) www.hadel.net

Wenn kein Typenschild erkennbar ist, sollte man einfach auf die Endrohre schauen, dann kann man die Motorisierung erahnen.

(c) www.hadel.net

Bei dieser Ansicht dürften keine gewaltigen Beschleunigungsorgien zu erwarten sein smilie.

(c) www.hadel.net

Mercedes verfügt schon über erste Serienmotorisierungen mit 48-Volt-Bordnetz, dass Starter und andere Komponenten versorgt.

(c) www.hadel.net

Logischerweise wird diese Technik zuerst bei den leistungsstarken Aggregaten eingesetzt.

(c) www.hadel.net

Somit dürfte der GLE 450 mit dem neuen Reihensechszylinder (M 256) etwa 370 PS liefern.

(c) www.hadel.net

Zusätzliche Elektropower dürfte weitere 20 bis 30 PS liefern, wenn entsprechender Bedarf besteht.

(c) www.hadel.net

Plötzlich kam dieser neue GLE mit wesentlich weniger Folie um die Ecke gedüst.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Blick auf das Heck zeigt, dass hier keine brachiale Leistungsentfaltung zu erwarten ist.

(c) www.hadel.net

Für den Blick unter die bisherige Tarnung ist dieser schwarze Brummer allerdings perfekt.

(c) www.hadel.net

Schließlich fehlt hier schon etliches der üblichen Tarnfolie smilie.

(c) www.hadel.net

Besser kann man die Seitenlinie wirklich nicht freilegen, oder?

(c) www.hadel.net

Das Infotainment-System entspricht dem aktuellsten Level mit Gestensteuerung (ich glaube, ich möchte sowas nie haben oder zumindest deaktivieren können) und verschiedensten Online-Funktionalitäten.

(c) www.hadel.net

Wie auch immer, für Diesel und Benziner sind jeweils zwei Hybrid-Antriebe geplant.

(c) www.hadel.net

Und wie auch hier der Blick auf das Heck verrät, ist hier eine moderate Antriebsversion verbaut.

(c) www.hadel.net

Aber es gibt ja trotzalldem immer noch Fans von mehr Power als man unbedingt braucht, aber die man gern abrufen könnte.

(c) www.hadel.net

Für genau diese Clientel dürfte der kommende AMG 53 eine gute Basis liefern.

(c) www.hadel.net

Sechszylinder mit Eletroverdichter dank 48-Volt-Bordnetz dürften schon für 430 PS oder mehr gut sein.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Diese Front zeigt aber klar an, dass es auch wieder einen echten Donnerbolzen geben wird.

(c) www.hadel.net

Der GLE AMG 63 dürfte schon fast an der 600 PS-Marke kratzen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Durch die Umstellung auf 48 Volt, dürfte eine elektrischer Verdichter für weitere Leistung sorgen.

(c) www.hadel.net

Vorteil ist, dass die zusätzlichen PS unabhängig von der Motordrehzahl generiert werden, also mehr Power aus dem Drehzahlkeller.

(c) www.hadel.net

Warten wir mal ab, zu welchen Preisen der neue GLE auf den Markt kommt.


Kurzes Video mit einigen Fahreindrücken des Erlkönigs:

Andere interessante Fahrzeuge von Mercedes:

www.hadel.net
Mercedes AMG CL 63 (Modell 2010)

Im Sommer 2010 stellte AMG das neue Coupé auf Basis des aktualisierten Mercedes CL vor.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes C 112 Prototyp

Auf der IAA 1991 präsentierte Mercedes den C 112, der als Nachfolger des C111 (im Bildhintergrund) die Idee des Versuchsfahrzeugs auf Sportwagenbasis fortsetzte.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes AMG CLK 63 auf Probefahrt

Bereits einige Tage vor der Weltpremiere in Genf begegnete mir der neue AMG CLK 63 auf der Straße. Mit dem neuen 481PS-V8 unter der Haube gehört das Coupé zu den leistungs- stärksten Serienfahrzeugen, die nicht auf den ersten Blick als Sportwagen zu erkennen sind.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Brabus Rocket - CLS-Dampfhammer für Überflieger

Dieser Sportwagen hat ein echtes Problem: Das maximal erreichbare Drehmoment von 1320 Nm darf nicht an den Antriebsstrang abgegeben werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes SL Brabus SV12S Roadster (Modell 2008)

Auf Basis des Mercedes SL 600 entwickelte Brabus den SV12S Roadster.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes SLR McLaren Roadster FAB Design

Auf der Essen Motorshow 2009 wurde ein besonderer Mercedes McLaren SLR präsentiert.

Weiterlesen...