Frank Hadel            

Translate to:


Leben an der Windkraftanlage

Veröffentlicht am 19.01.2018

(c) www.hadel.net

Im Herbst 2011 bauten Jens und ich ein neues Messemodul mit dem brandaktuellen Thema Windenergie. Die riesige, motorbetriebene Anlage von Herpa bot uns dafür eine gute Grundlage. Die Premiere fand auf der Modelshow Europe 2012 statt.

(c) www.hadel.net

Die Grundplatte sollte sich neben der Energiegewinnung auch etwas der Natur widmen. Deshalb wachsen auf der Grünfläche rund um die Anlage allerhand Pflanzen und Kräuter. Dazwischen haben sich allerhand Wildtiere angesiedelt. Rechts auf dem Zaun sitzt ein Bussard und wartet schon auf die nächste Mahlzeit.

(c) www.hadel.net

Die Tür im Sockel des Turms wurde als Decal gedruckt und aufgebracht. Die Treppe entstand im Eigenbau und steht lose an der Tür. Geklebt wurde hier nichts.

Anzeige:

Auf der Euromodell 2012, wo diese Bilder entstanden, hatte die Firma Hinritech gerade an der Anlage zu tun.

(c) www.hadel.net

Zusätzlich bewies ein "wahnsinniger Kameramann" seinen Wagemut!

(c) www.hadel.net

Die Hubarbeitsbühne von Tobias Wilhelmi ragt bis zum Generatorhaus hinauf.

(c) www.hadel.net

Ganz oben, direkt hinter der Gondel steht der Mann im strammen Wind und filmt.

(c) www.hadel.net

Ob es um die Warnleuchten auf dem Rücken des Generatorhauses geht? Packende Aufnahmen vom Ort des Geschehens für eine Reportage?

(c) www.hadel.net

Hinter den gigantischen Rotorblättern weht ein starker Wind. Das wird der tollkühne Held im T-Shirt wohl noch feststellen.

(c) www.hadel.net

Am Fuß der Anlage herrscht gute Stimmung.

(c) www.hadel.net

Der Fischhändler verkauft hier seit einiger Zeit seine leckeren Fischbrötchen. Der kleine Parkstreifen lädt viele Reisende zu einer kurzen Rast ein.

(c) www.hadel.net

Leider hat nicht jeder an der Straße so viel Glück und gute Laune.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Der Fahrer des SIXT-Leihwagens wird gerade von der Zivilstreife gestoppt. Was er wohl angestellt haben soll? Die Beamten werden es sicherlich bald verraten.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Kurze Zeit später stand schon ein weiterer Techniker an der Anlage.

(c) www.hadel.net

Nachdem dieses Schaustück mehrere Jahre nicht ausgestellt wurde, holte ich die gelungene Anlage zur Euromodell 2017 aus der Versenkung und erntete wieder allerhand Lob und Anerkennung.



Weitere Surftipps zu sehenswerten Dioramen:

www.hadel.net
Das Porsche-Zentrum Stuttgart - Der Umbau

Im Frühjahr 2006 stand unser Porsche Zentrum Stuttgart kurz vor der Eröffnung (es wurde auf der Modelshow Europe erstmals ausgestellt). Seitdem ist einige Zeit vergangen, und die Geschäfte laufen anscheinend prima! Ein gepflegtes Grundstück und nobles Ambiente laden zum Kauf eines Sportwagens ein...

Weiterlesen...
www.hadel.net
Leben an der Windkraftanlage

Im Herbst 2011 bauten Jens und ich ein neues Messemodul mit dem brandaktuellen Thema Windenergie. Die riesige, motorbetriebene Anlage von Herpa bot uns dafür eine gute Grundlage. Die Premiere fand auf der Modelshow Europe 2012 statt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Der LHG NORD-Lkw bei der Verladung an der Rampe

Dioramen mag ich. Planung und Bau machen viel Spaß und wenn am Ende das Ergebnis stimmt, hat sich die Mühe gelohnt. Allerdings mache ich mir neben dem Dioramenthema auch Gedanken über die Aufbewahrung und den sicheren Transport der Szenerie. Häufig fällt die Entscheidung auf eine 1:18-Vitrine, wie sie für die Haake-Beck Kutsche zum Einsatz kam. Das Rallye Akropolis-Diorama plazierte ich, schon etwas ungewöhnlicher, in den Plexi-Hangar der Herpa Flugzeugreihe.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Anlieferung eines Abrollcontainers

Wieder bekam ich die Gelegenheit, für einen namhaften Entsorgungsbetrieb ein Sondermodell zu fertigen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Ford Focus ST Treffen

Autotreffen sind unter den sportlich ambitionierten Fahrern sehr beliebt und heute trifft sich die Fraktion der Focus ST-Piloten.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Aufgleisen der Magnetschwebebahn Transrapid 07

Natürlich sollte es hier gleich "mächtig zur Sache" gehen. Der Transrapid von Revell hatte mich schon längere Zeit begeistert, aber was daraus machen? Eigentlich ist es ein Standmodell einfachster Bauart, aber um es nur so auf den Schreibtisch zu stellen, war es mir zu teuer. Dann kam folgende Idee, und dieses Diorama entstand.

Weiterlesen...