Frank Hadel            

Translate to:


Mercedes Benz Unimog 430 mit Zweiwege-Antrieb

Veröffentlicht am 02.11.2018

(c) www.hadel.net

Der Unimog 430 befindet sich bereits seit einigen Jahren im Modell-Programm von Busch.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Inzwischen haben die Viernheimer den 3D-Druck für sich entdeckt und nutzen diese Möglichkeiten, um mit kleinen und schnell entwickelten Zusatzteilen bestehende Modelle aufzuwerten.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Markant sind die speziell für den Einsatz auf der Schiene entwickelten Felgen mit hoher Einpresstiefe, die im 3D-Druck umgesetzt wurden.

(c) www.hadel.net

Der höhere Reibwert von Gummi auf Stahl ermöglicht dem Vorbild eine enorme Zugkraft von 1.000 Tonnen! Die Höchstgeschwindigkeit auf der Schiene beträgt stolze 50 km/h, auf der Straße sind die üblichen 90 km/h machbar.

(c) www.hadel.net

Auf der Schiene ist eine sichere Spurführung unabdingbar. An Front und Heck befinden sich Schienenführungsachsen, die jeweils durch zwei Hydraulikzylinder abgesenkt und angehoben werden können.

(c) www.hadel.net

Im Schienenverkehr entlasten diese zusätzlichen Achsen die Reifen um jeweils 1,5 Tonnen. Bei Bedarf, z. B. zum Auslösen von Gleisschaltmitteln, kann der Druck auf bis zu 4 Tonnen angehoben werden.

(c) www.hadel.net

Das zusätzliche Fahrwerk für den Schienenbetrieb entsteht ebenfalls im 3D-Druck und ist in der Höhe beweglich.

(c) www.hadel.net

Weil der 3D-Druck keinen Formenbau erfordert, lassen sich geringe Stückzahlen recht kostengünstig erstellen und "krasse Ideen" umsetzen, für die Busch inzwischen berühmt ist.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

(c) www.hadel.net

Auf diesem Bild zeigt sich die typische Rasterstruktur der gedruckten Fahrwerksteile für die Schiene.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Zum Aufgleisen genügt dem Vorbild ein ebenerdiger Schienenbereich, z. B. ein Bahnübergang. Routinierte Fahrer verwandeln dort den kompakten Lkw innerhalb weniger Minuten in eine "Lokomotive".

(c) www.hadel.net

Das Modell lässt sich ebenfalls auf die H0-Gleise setzen und macht der Bezeichnung "Zweiwege-Fahrzeug" alle Ehre.


www.hadel.net
Mercedes Benz Unimog U20 mit Straßenbürste

Kurz nach Ende des zweiten Weltkriegs begann die Entwicklung des Universal-Motor-Geräts und mündete 1951 in die Übernahme dieser Baureihe durch Mercedes Benz. Seitdem ist der Unimog eine Erfolgsgeschichte die bereits seit vielen Jahrzehnten andauert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Actros SLT 4163

Endlich war es soweit! Mercedes Benz präsentierte auf der IAA 2014 den riesigen Schwerlasttransporter, kurz SLT.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Arocs Betonmischer - IAA 2014

Auf dem weitläufigen Gelände IAA Nutzfahrzeuge in Hannover zeigen die Hersteller aus aller Welt ihre Neuentwicklungen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Actros LH MP3 - TruckStore Bremen

Mercedes Benz weiß, wie man Feste feiert!

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Arocs Kipper, Bj.2013

Der Actros im schweren Baustelleneinsatz?

Weiterlesen...
www.hadel.net
Mercedes Benz Actros MP3 LH - Pure Orange - IAA 2010

Viele Sondermodelle, die auf Messen ausgegeben werden, haben oftmals ein konkretes Vorbild wie z. B. die Trust Edition oder der dreiachsige Actros "Truck'n'Roll". In diesem Fall scheint es anders zu sein, denn zu dieser leuchtend orangen Solozugmaschine ist mir kein Vorbild bekannt.

Weiterlesen...
http://www.special-trucks.eu/unimog-2-wege_pl/downloads/magazines/de/3_DeineBahn.pdf https://www.verkehrsrundschau.de/nachrichten/mercedes-praesentiert-unimog-fuer-strasse-und-schiene-1382727.html https://www.zagro.de/bahntechnik/zweiwege-unimog/