Frank Hadel            

Translate to:


Streetscooter Work - DHL - Motiv Hamburg, Baujahr 2017

Veröffentlicht am 01.02.2019

Das Modell

Das Original

Modell-Daten

Hersteller:Rietze
Artikel-Nr.:33005
Herstell.-Jahr:2018
Bemerkung:Hamburger Motivwagen der
 Deutsche Post DHL Group für
 den Zustellverkehr

Original-Daten

Motor:40 KW/h Elektrofahrzeug
Leistung:65 PS / 48 KW
Drehmoment:200 Nm
0 - 100 km/h:- - - sec.
Höchstgeschwindigkeit:85 km/h
Grundpreis:ab 40.950,00 Euro
(c) www.hadel.net

Anfangs noch belächelt, lief die Serienproduktion für die elektrisch betriebenen Zustellfahrzeuge der Deutschen Post recht zügig an.

(c) www.hadel.net

Die Ausfallquote ist recht gering und so etablierten sich die kompakten Streetscooter Work schnell im deutschen Straßenbild.

(c) www.hadel.net

Die Form des Originals hat Rietze gut getroffen. Die mehrfarbigen Scheinwerfer-Elemente setzen sich auf dem leuchtenden Grundton deutlich ab.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Vielleicht ist die nutzbare Fläche zu gering? Oder die Kosten bei der großen Stückzahl zu hoch?

(c) www.hadel.net

Ein Paketfahrer verriet mir im persönlichen Gespräch, dass er mit dem Fahrzeug zufrieden ist und die Laufleistung für einen Auslieferungstag völlig ausreichend ist.

(c) www.hadel.net

Was leider gar nicht ausreicht, ist die Druckqualität von Rietze auf diesen Fahrzeugen. Selten habe ich in den letzten Jahren derart verpixelte Motive gesehen.

(c) www.hadel.net

Dies scheint für die gesamte Serie mit den Wahrzeichen verschiedener Metropolen zu gelten. Der schwarze Tür-Aufdruck ist jedoch in gewohnter Qualität aufgeführt.

(c) www.hadel.net

Es wirkt, als wären die Beschriftungen mit einem groben "Tintenstrahldrucker" aufgebracht, der feinste Tröpfchen versprüht hat.

(c) www.hadel.net

Leider wirkt sich das sehr störend auf die Lesbarkeit der Texte und den Gesamteindruck aus. So sind die kleinen Beschriftungen nur mit viel Wohlwollen zu entziffern. Das gleiche Phänomen tritt in schwächerer Form ebenso bei dem Work L "Deutsche See" auf, allerdings wird dessen Gesamteindruck nicht so stark getrübt.

(c) www.hadel.net

Bleibt zu hoffen, dass weitere Neuerscheinungen dieses durchaus reizvollen Modells zeitgemäß bedruckt werden, denn generell begrüße ich die Entwicklung dieses "Revoluzzers" smilie als H0-Modell sehr.


www.hadel.net
Lada Niva 2121, Baujahr 1976

Zu den größten Überraschungen der Int. Spielwarenmesse 2012 zählt das Messemodell von Neo, der Lada Niva 2121.

Weiterlesen...
www.hadel.net
BMW 3er Coupé, Baujahr 2006

Nachdem sich die Bayern von dem Designer C. Bangle getrennt haben, sehen die neuen Modelle wieder so aus, wie die Freunde der Marke ihren BMW erwarten: Dynamisch, kraftvoll und harmonisch.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Hummer H2, Baujahr 2003

Die Farbpalette der Hummer H2 Kollektion.

Weiterlesen...
www.hadel.net
McLaren 12C, Baujahr 2011

Endlich ist der 12C von McLaren in 87facher Verkleinerung erhältlich. Allerdings war es ähnlich schwer an das Modell zu gelangen, wie an eines der raren Originale. Denn - wie der Vitrinensockel verrät - wurden von der Variante in "Volcano Orange" lediglich 600 Modelle aufgelegt. Wenn weg - dann weg!

Weiterlesen...