Frank Hadel            

Translate to:


Hobbywelt 2000 in Oldenburg

Die "HobbyWelt" in Oldenburg war eine Messe für die ganze Familie. Das Angebot reichte von Batikarbeiten über ferngesteuerte Autos, Flugzeuge und Hubschrauber und ging bis zu Modelleisenbahnen und Standmodellen in allen Maßstäben.

www.hadel.net

Aber man sollte nicht nur die ganze Zeit auf die Ausstellungstische schauen, sondern auch mal einen Blick unter die Decke werfen, denn dort zog dieser riesige Zeppelin seine Bahnen!

Aus einer Ladeluke verteilte er dabei Gummi- bärchen an die kleinsten Besucher.

www.hadel.net

In einem großen Wasserbecken waren Schiffe zu sehen. Das Spektrum ging von Schleppern über Krabbenkutter bis hin zu den großen Luxus- linern.

Selbst einige U-Boote tauchten ab!
(... und wieder auf...)

Sehr gut: Bei den Vorführungen wurde auf ein- heitliche Maßstäbe unter den jeweils fahrenden Modellen geachtet!

Anzeige:
www.hadel.net

Mit Hubschraubern gab es in einem abgesicherten Bereich Flugvorführungen und Flugzeuge waren zum Betrachten ausgestellt.

Durch ein geöffnetes Hallentor entwich der gewaltige Schubstrahl eines Düsenjets, dem ich für wenige Minuten per Fernbedienung auch mal "die Sporen" geben durfte! Die Akustik war beeindruckend.


(c) www.hadel.net

Im Maßstab 1:87 waren diverse Modellbahnanlagen ausgestellt. Unter anderem entdeckte ich darauf dieses Schloß mit dem aufwendig gestalteten Garten. Auch für sich schon ein tolles Diorama.

www.hadel.net

Die Züge rasen am Wochenmarkt im Dorfkern vorbei! Eine hübsch gestaltete Einzelszene auf einer großen Modulanlage.

Besonders faszinierend finde ich immer den reibungslosen Betrieb auf diesen transportablen Ausstellungsanlagen!

www.hadel.net

Der obligatorische Lokschuppen mit der Dreh- scheibe. Auf diesen Großanlagen läßt sich eine solches Gebäude erst richtig nachbilden.

Der Platzbedarf ist riesig.

www.hadel.net

Besonders aufwendig war dieses alte Umspann- werk mit den vielen Kabeln gestaltet.

Mit dem Sicherheitszaun und der Beleuchtung wirkt das Gebäude richtig realistisch.


www.hadel.net

Der MAC Weser-Ems e. V. präsentierte sich auch mit einem sehr großen Stand auf der Messe.

Neue Kontakte wurden geknüpft und tolle Gespräche geführt!

Unter anderem war sogar ein PC mit einem Internet-Anschluß vorhanden und wurde reich- lich genutzt, um die verschiedenen Homepages der Mitglieder vorzustellen oder um Fragen im Modellbaubereich zu klären!

Links: Eine große Auswahl verschiedener Militärmodelle von Holger Murken.

Der große Jahrmarkt von Andrew Zummach! Alles bewegt sich, alles blinkt und leuchtet!

Links: Neu und besonders interessant war die "Wilde Maus".

www.hadel.net

Andere Vereinsmitglieder stellten ihre besonders seltenen, schönen und umgebauten Lkw-Modelle aus.

www.hadel.net

Hier gab es in vielen Vitrinen ein großes Angebot zu bestaunen.

www.hadel.net

Zum ersten Mal stellte ich in Deutschland mein Diorama Verladung des Transrapid in voller Größe aus.

Anzeige: