Frank Hadel            

Translate to:


Modelshow Europe 2011 in Ede (NL) - Kapitel 6

Veröffentlicht am 01.04.2011


(c) www.hadel.net

Jan und Martin Urban waren mit mehreren Dioramen angereist, unter anderem mit dieser Scania-Niederlassung.

Anzeige:
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die modulare Bauweise ermöglicht den Aufbau von vielen verschiedenen Szenen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Montage einer Windkraftanlage.


(c) www.hadel.net

Einen gut gefüllten Firmenhof von Schmidbauer präsentierte Uwe Steiner.

(c) www.hadel.net

Verschiedene Großkrane warten auf den nächsten Einsatz.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Der eifrige Bastler verriet uns, daß dies längst noch nicht sein ganzer Fuhrpark ist.

(c) www.hadel.net

Das Traumschiff ist legendär... und leider auch Geschichte.

(c) www.hadel.net

Auch dieser Iveco-Wrecker befindet sich nicht mehr im Originalfuhrpark.


(c) www.hadel.net

Viele sehenswerte Um- und Eigenbauten hatte Ron Jansen im Gepäck.

(c) www.hadel.net

Der EMPL-Wrecker ist inzwischen häufig im Einsatz zu sehen.

Anzeige:
(c) www.hadel.net

Interessanter Tridem-Zug nach holländischem Vorbild.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Das große Turmteil erreicht die Baustelle...

(c) www.hadel.net

... während sich weitere Schwertransporte durch das Dorf schieben.


(c) www.hadel.net

Paul Dirkzwager stellte neue Selbstfahrer vor. Die Räder stammen von den Goldhofer-Modulen von Herpa.

(c) www.hadel.net

Momentan liegt der Entwicklungsschwerpunkt bei der Containerlogistik.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Handmuster eines Hafenfahrzeugs für den Containertransport von Terberg.

(c) www.hadel.net

Neues, teilbares Containerchassis.

(c) www.hadel.net

Außerdem waren noch verschiedene Handmuster von Sonderfahrzeugen ausgestellt.

(c) www.hadel.net


Anzeige: