Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


Verladung einer Brecheranlage im Bremerhavener Hafen, Juli 2019 (Teil 1)

Veröffentlicht am 03.01.2020

Dreh dich, Kiste!

(c) www.hadel.net

Mitte Juli 2019 stand im Bremerhavener Hafen eine ganz besondere Verladung an.

(c) www.hadel.net

Rund eineinhalb Jahre wurde in einem abgesperrten Bereich auf der Schwerlast-Halbinsel an zwei großen Gebäuden gearbeitet.

(c) www.hadel.net

Was sich in den beiden unübersehbaren Gebäuden versteckt, ist von außen allerdings nicht erkennbar.

(c) www.hadel.net

Schon einige Tage zuvor hatte das mächtige Schwerlastschiff "BigLift Barentsz" an der Kaimauer festgemacht.

(c) www.hadel.net

Inzwischen wurden insgesamt vier Überfahrten zu dem 173 Meter langen und 42 Meter breiten Spezialschiff gelegt.

(c) www.hadel.net

Für alle Notfälle standen einige zusätzliche Selbstfahrer-Achslinien auf dem Gelände.

(c) www.hadel.net

Dabei standen schon insgesamt vier lange Achsreihen unter dem linken Gebäude.

(c) www.hadel.net

Zeitgleich liefen der letzten Vorbereitungen für die Überfahrt auf die gewaltige schwimmende Plattform.

(c) www.hadel.net

Obwohl die Fläche im Hafen für schwerste Lasten ausgelegt ist, gab es einen Unterbau aus Sand und Stahlplatten.

(c) www.hadel.net

Nachdem die Powerpack nochmals mit Diesel versorgt wurden, starteten die letzten Vorbereitungen.

(c) www.hadel.net

Wichtigster Mann und letzter Entscheider bei der Verladung war Harold Gammenga.

(c) www.hadel.net

So nahm er vor dem Start natürlich auch die letzten Details nochmals genau in Augenschein.

(c) www.hadel.net

Zwischendurch immer wieder der Blick auf die Fernsteuerung, die jeden noch so kleinen Fingerzeig in Bewegung umgesetzt.

(c) www.hadel.net

Zur Kaffeezeit am Nachmittag war es dann soweit: Die Motoren der vier Powerpack wurden angelassen.

(c) www.hadel.net

Die erste kritische Phase war das Anheben des ersten Gebäudes.

(c) www.hadel.net

Noch bevor die Fahrt begann, richteten sich die Achsen für eine scharfe Kurve aus.

(c) www.hadel.net

Die Brecheranlage, die sich in diesem Würfel befindet, hat immerhin ein Gesamtgewicht von satten 1.470 Tonnen.

(c) www.hadel.net

So startete der 90-Grad-Turn direkt am Montageplatz.

(c) www.hadel.net

Zeitweise waren bis zu 250 Fachleute an der Montage und den Funktionstests beteiligt.

(c) www.hadel.net

Während der Verladung gab es hingegen mehr drehende Räder als arbeitende Personen smilie.

(c) www.hadel.net

Insgesamt standen für die Aktion 36 SMPT-Achslinien von der Bremer Lagerhausgesellschaft (BLG) und weitere 50 der Spezialisten von Roll-Lif und ALE auf dem Gelände bereit.

(c) www.hadel.net

Natürlich wurde die Drehung nicht als Rennen gestartet.

(c) www.hadel.net

Mit einer 33 Meter hohen Fracht wäre dies aller Wahrscheinlichkeit nach eine extrem unkluge Entscheidung.

(c) www.hadel.net

Somit dürften diese Transporte zu den größten und schwersten des Jahres 2019 auf deutschem Boden gehören.

(c) www.hadel.net

Aber es waren ja reichlich Achsen darunter, oder?

(c) www.hadel.net

Derzeit häufig besucht:

www.hadel.net
Repower 2008 (Teil 4)

Schnell war die Nabe angeschlagen und vom Auflieger gehoben.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Trafo-Transporte in Brunsbüttel im Juni 2018 (Teil 2)

Schon kurz nach 20 Uhr erteilten die offiziellen Begleiter die Startfreigabe und die Motoren konnten angelassen werden.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Aufbau Sarens Demag CC8800 Tag 2

Am Morgen des 9. November 2004 stand der Zentralrahmen des CC8800-Raupenkrans ausgerichtet auf den hydraulischen Abstützungen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
66. Internat. Automobil-Ausstellung Nutzfahrzeuge 2016

Der Sommer ging, die IAA startete! Diesmal wieder in Hannover mit den großen und nützlichen Fahrzeugen, ergänzt von Bussen, Lieferwagen und allem was sonst so unter dem Begriff Nutzfahrzeuge vorstellbar ist. Einerseits drehten alle Hersteller weiter an der Kostenschraube für die IAA, andererseits gab es Dinge, zu denen mir nichts mehr einfällt. Aber ich denke, auch sowas wird sich legen smilie.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Anlieferung eines Schiffsverlängerungssegmentes (Teil 2)

Beide Schlepper haben nun längsseits festgemacht und beginnen "Enak" zu drehen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Wagenborg-Schwertransport aus der Luft betrachtet

Am Morgen des 22. Juni 2014 machte sich dieses Gespann bei der Firma Barlage in Flechum auf die Reise zum Barlage-Werk beim Eurohafen in Haren. Diesen eigentlich eher unspektakulären Transport wollte ich nutzen, um mal zu testen, welche Impressionen enstehen, wenn man das Geschehen mit einem Multikopter begleitet.

Weiterlesen...