Jens Hadel  +49 171 6313756            

Translate to:


MAN HX 42M Wrecker (Australien 2019)

Veröffentlicht am 15.11.2019

Down under!

(c) www.hadel.net

Irgendwann in der ersten Jahreshälfte 2019 kamen immer häufiger verschiedenste Trucks der Rheinmetall Group im Tarndress per Truck im Bremerhavener Hafen zur Verschiffung nach Australien an.

(c) www.hadel.net

Zumindest für die Spediteure waren diese Ladungen einfach zu sichernde Transportgüter.

(c) www.hadel.net

Wer genau hinschaut, entdeckt zwischen Scheinwerfer und Frontplatte ein ausgesprochen interessantes Detail smilie.

(c) www.hadel.net

Die Allradler der HX-Serie verfügen über eine Watfähigkeit bis 1,5 Meter basieren auf Großserientechnik.

(c) www.hadel.net

Der Rahmen stammt vom zivilen MAN TG und ist den Anforderungen entsprechend verstärkt worden.

(c) www.hadel.net

Im HX mit 6x6-Antrieb arbeitet standardmäßig ein MAN D20 mit 2100 Nm und 440 PS.

(c) www.hadel.net

Wenn entsprechende Überweisungsträger ausgefüllt werden, sind auch andere Varianten erhältlich.

(c) www.hadel.net

Im Normalfall sollten die stabilen Kardanwellen und Differentiale den besonderen Anforderungen gewachsen sein.

(c) www.hadel.net

Durch die Bereifung mit identischen Felgen und Gummis passt ein Reserverad auf alle Achsen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Mit der klassischen Brille zum Abschleppen allein ist es allerdings nicht getan.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die zwei stabilen Seile mit Zugösen am Heckausleger dürften den Kennern sofort bekannt vorkommen.

(c) www.hadel.net

Spätestens beim Blick auf die beeindruckende Heckansicht werden letzte Zweifel weggewischt.

(c) www.hadel.net

Mittlerweile sind weltweit über 10.000 HX-Fahrzeuge im Einsatz.

(c) www.hadel.net

Inzwischen sind in Großbritannien, Dänemark, Neuseeland, Australien, Schweden und Norwegen MAN HX anzutreffen.

(c) www.hadel.net

Die Seile werden von zwei Rotzler-Winden mit ausreichender Zugkraft versorgt.

(c) www.hadel.net

Damit bei Einsätzen sicherer Stand gewährleistet wird, sind zwei mächtige hydraulische Krallen am Heck.

(c) www.hadel.net

Mit entsprechender Ausstattung sind bis zu 120 Tonnen Gesamtzuggewicht beim MAN HX möglich.

(c) www.hadel.net

Das Reserverad kann mit einer kleinen Hubvorrichtung zu Boden gelassen werden.

(c) www.hadel.net

Vermutlich für Australien weniger interessant ist, dass die Technik ab Werk für Umgebungstemperaturen von -32°C, optional sogar bis -46°C, und bei ausreichender Sonneneinstrahlung sogar bis zu +49°C vorgesehen ist.

(c) www.hadel.net

Direkt am Dieseltank residiert der AdBlue-Tank für die SCR-Abgasreinigung mit Harnstoffeinspritzung.

(c) www.hadel.net

Wie man sieht, ist der Truck nicht komplett bestückt auf die Reise nach Australien gegangen.

(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net
(c) www.hadel.net

Die mächtige Kühleinheit auf dem Dach des Allradlers dürfte auch in Australien für ein angenehmes Klima im Fahrerhaus sorgen.

(c) www.hadel.net

Weitere Schwerlaster von MAN:

www.hadel.net
MAN TGX 41.480 von Max Goll (30X-Reihe)

Im März 2009 lieferte dieser vierachsige MAN TGX im Bremerhavener Hafen eine Baugruppe zur Verschiffung an.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.640 von Prangl (551)

Ende Oktober 2017 stand dieser starke Vierachser von Prangl im Bremerhavener Hafen.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.540 Schmidbauer (86X-Reihe)

Natürlich wurde auch hier noch einiges am Auslieferungszustand verändert.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGA 41.660 Bautrans

Im Frühjahr 2005 kam dieser MAN TGA 41.660 von Bautrans aus Lauterach in Österreich in den Hafen von Bremerhaven.

Weiterlesen...
www.hadel.net
MAN TGX 41.640 von Max Goll (MG 530 Version 1)

Wer regelmäßig auf unsere Updates schaut, der wird sich mit Sicherheit an diesen MAN TGX 41.640 von Max Goll erinnern.

Weiterlesen...