Frank Hadel            

Translate to:


Baubericht MB Actros 70to. Autokran Zubehör

Veröffentlicht am 21.03.2014

Bausatz Zubehör zum Mercedes Benz Actros 70 to.

Für den Autokran wurde dieses Zubehörset mit vielen Erweiterungen entwickelt. Die Teile sind voll beweglich und machen aus dem Kran ein Funktionsmodell.

Es enthält die vorbildgerechte Klappspitze, mit 0°, 20° oder 40° zu neigen, weitere 8 Abstützungen für verschiedene Konfigurationen, einen Rollenkopf-Dummy (Fahrstellung) sowie die einzelnen Ballastplatten zur Lkw-Verladung.

Zubehörsatz, ca. 60teilig

Optional sind zur weiteren Detaillierung folgende Teile notwendig:
Nylonrollen 4mm, Bastian Art.-Nr. 50240A
Nylonrollen 5mm, Bastian Art.-Nr. 50245A


Übersicht der 3D gedruckten Teile

(c) www.hadel.net

A    Gittermastteil der Klappspitze, 11m
C    Abstützung vorne links (max. Auszug)
E    Abstützung hinten, Arbeitsstell. (2 Stk.)
G    Abstützung vorne rechts, Arbeitsstell.
J    Teleskopstütze hinten,Arbeitsstell.(4 Stk.)
L    Klappspitzenanlenkung
N    Seilrolle 6mm
P    Hydraulikzylinder 40° Anlenkung (2 Stk.)
R    Hydraulikzylinder 0° Anlenkung (2 Stk.)
T    Andruckrolle
V    Stützteller (8 Stk.)
X    Ballastgrundplatte

Anmerkungen / Hinweise:
zu M   Identisch mit Teil 31
zu V    Identisch mit Teil 6

B    Abstützung vorne rechts (max. Auszug)
D    Abstützung hinten (max. Auszug, 2 Stk.)
F    Abstützung vorne links, Arbeitsstell.
H    Teleskopstütze vorne, Arbeitsstell (4 Stk.)
K    Klappspitze, massives Segment, 9m
M   Seilrolle 4mm (2 Stk.)
O    Seilumlenkung
Q    Hydraulikzylinder 20° Anlenkung (2 Stk.)
S    Steckachsen in diversen Stärken
U    Rollenkopf-Dummy f. Fahrstellung
W   Ballastplatte 1,0 to.
Y    Ballastplatte 2,0 to. (3 Stk.)


zu T    Identisch mit Teil 30
zu V    Identisch mit Teil 6


Montagehinweise

Es gelten die Montagehinweise des Basismodells.


Verschiedene Abstützungen

(c) www.hadel.net

Die Abstützungen werden analog zur Basisabstützung montiert, können nun allerdings fest verklebt werden, um die maximale Standsicherheit zu gewähren.

Neben der Abstützung in Arbeitsstellung (Teile 2xE, F, G, 2x H, 2xJ) verfügt dieser Kran über die seltene Möglichkeit, die Stützen manuell um weitere 40cm auszufahren (Konfiguration im Bild oben, Teile B, C, 2xD, 2xH 2xJ). Somit ergeben sich insgesamt drei verschiedene Varianten.


Rollenkopf-Dummy für Fahrstellung

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Um die Lackierung der Teleskopmasten nicht zu gefährden, liegt dem Zubehörset ein einteiliger Rollenkopf-Dummy (U) bei, der für die Fahrstellung problemlos eingesteckt werden kann.

Die Montage der Andruckrolle (T) erfolgt wie beim Teleskopmast.


Montage der Klappspitze

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

In die Anlenkung (L) werden die Umlenkrolle (O) und einer der Hydraulikzylinder (Teile P=40°, Q=20° oder R=0° Neigung) eingesetzt. Hier nichts verkleben, sondern nur stecken.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Oben: Am Ende der Gitterspitze werden zwei Rollen (2xM) eingesetzt, das Klappelement wird rechts dauerhaft verbolzt. Auf der linken Seite wird ein Bolzen eingesetzt.

Links: Die Klappspitze verfügt am Ende über eine große Umlenkrolle (N).

(c) www.hadel.net

Die Montage am Rollenkopf erfolgt ebenfalls mit dünnen Stiften. Nochmals sind die alternativen Hydraulikzylinder für die verschiedenen Neigungswinkel zu sehen.

(c) www.hadel.net
www.hadel.net

Oben: Die fertig montierte Klappspitze vor dem ersten Einsatz.

Links: Die bewegliche Umlenkrolle bei der Arbeit. Sie schützt das Seil vor Beschädigungen.



www.hadel.net
Umbaubericht WKA-Diorama

Den Anfang machte eine neue Holzplatte. Für meine Module habe ich ein Rastermass von 30 x 60 cm festgelegt.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Dioramenbau - Das Leben en miniature

Danach geht es raus in die Natur: Fotos machen! Ein Hintergrund, den wir in den Deckel des Köfferchens kleben, soll dem Diorama mehr Tiefe verleihen. Wir dachten an eine kleine Fabrikhalle, etwas Natur und einen schönen Sonnenuntergang. Lagerhallen und Schuppen sind schnell gefunden, Bäume auch. Gut, wenn man den Sonnenuntergang bereits bei Zeiten schonmal fotografiert hat.

Weiterlesen...
www.hadel.net
Fotoätzteile für feinste Details...

Zuerst werden die Teile aus der Blechplatine geknippst. Ich empfehle, die Teile nach Baufortschritt auszulösen und nicht alle auf einmal. Dies sollte mit einem Skalpell o. ä. auf einer harten Unterlage geschehen, damit die Teile nicht verbiegen.

Weiterlesen...